OUTFIT: Burnt Orange Loose Fit Trenchcoat & Make your own Fashion Rules!


Auch wenn es sicher komisch klingt, aber das heutige Outfit steht für mich persönlich besonders für eines: Freiheit. Modische Freiheit, ohne Regeln und frei von irgendwelchen Zwängen. Frei von dem "Oh... nee, das steht dir nicht." oder "Nein, dass kannst du aber nicht tragen". "Dafür bist du .... (setze hier ein: zu klein / zu blass / nicht kurvig genug - es gibt immer etwas)". Uns wird gerne eingeredet, dass wir bei bestimmten Trends nicht mitmachen dürfen.  Ob von Hochglanzmagazinen oder von unserer Umgebung. Bis Mitte 20 hatte ich das Gefühl, immer irgendetwas ausgleichen zu müssen, bestimmte Teile lieber zu meiden. Denn die Mode-Industrie kennt mich ja schließlich besser, als ich mich selbst. Wenn die sagen, dass ich für Maxi, Midi, Palazzo oder sonst irgendeinen Trend zu klein bin, dann bin ich es auch. Sonst würde es ja nicht in diversen Magazinchen stehen, wo mich die Models mit in den Himmel hochragenden Beinen anstarren. Manchmal habe ich das Gefühl, dass uns anerzogen wurde, uns selbst modisch gesehen nicht zu vertrauen, so eine Art angeborene modische Unzurechnungsfähigkeit, die uns in den Mund gelegt wurde. 
Die Wahrheit ist: Du machst die Regeln. Du kannst entscheiden, ob etwas gut zu Dir passt oder nicht. Niemand anderes. Ob du für etwas zu klein bist, dass entscheidest nur du. Ich finde, viele Leute nehmen Mode viel zu ernst und vergessen, dass man einfach Spaß mit verschiedenen Styles haben sollte.


It might sound a little strange, but the first thing that comes to my mind, when I think about today's post is: freedom. Freedom in a fashion sense without any silly rules or don'ts. Free of "Oh no... that doesn't suit you." or "No, you can't wear that" or "Your are too ... (simply enter: small / not tanned enough/ not curvy enough - there is always something)". Fashion magazines want to tell us that we shouldn't or cannot participate in certain trends - Because they know us better than we know ourselves. Until now, I thought that I should just trust the "experts" rather than trying a trend myself. It is almost as if the fashion industry wants to make every women believe that they of unsound mind when it comes to choosing what fits you best.
The Truth is: You make the rules. You decide whether something suits you or not. Nobody else. Personally, I think a lot of people take fashion way too seriously and forget that it is simply about having fun with different styles.


| Trench Coat: Zara similar |
Top: H&M Concious similar  | 
Jeans: Garage Clothing similar |
Shoes: Tamaris c/o |
Bag: Zara similar 
Necklace: H&M |
LipstickFlower Beauty in Sweet Peony |


Shop the Look



LECKER: Delicous & Vegan Breakfast Porridge without any added sugar!


Das ein gutes Frühstück sehr essentiell für die Gesundheit ist, brauche ich wahrscheinlich niemandem erklären und versteht sich mittlerweile von selbst. In letzter Zeit versuche ich öfter auch vegane Rezepte und Mahlzeiten in meinen Alltag zu integrieren - man lernt neue Zutaten kennen, entdeckt neue Geschmacksrichtungen und noch dazu gibt man seinem Körper eine Pause von Milchprodukten. Mir persönlich tut es unheimlich gut. Heute möchte ich euch eine leckere, vegane Frühstücksoption zeigen, die sogar komplett ohne gewöhnlichen Zucker auskommt. Die Süße kommt allein aus einer Banane und es ist trotzdem enorm lecker und sättigend. Probiert es doch mal aus und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat! Das Rezept findet ihr in der Infobox!


Every now and then we should all eat a vegan meal and give our body a break from dairy products. This vegan porridge without any added sugar or sweeteners is the perfect healthy yet yummy breakfast alternative. Fast, delicious & healthy ... what more do you want? Let me know how you liked it!



BEAUTY TALK: My Everyday Makeup Routine


Viele von euch hatten es sich gewünscht und deswegen gibt es heute wieder ein Video zu meinem Alltags-Makeup, das ich mehr oder weniger immer so trage - natürlich immer je nach Zeit. Es ist mit Sicherheit kein "5-Minute-Face", sondern eher ein semi-aufwändiger Look, den ich aber unter Zeitdruck auch in 10 Minuten schaffe. Ich hoffe es gefällt euch. Es ist immer wieder eine Überwindung sich mit "nacktem" Gesicht in der Öffentlichkeit zu zeigen - aber so viel Ehrlichkeit muss sein! Dementsprechend seid bitte lieb in den Kommentaren :) Alle Produkt-Infos findet ihr wie immer in der Info-Box bei Youtube.

PS: Ich weiß, dass manche der Produkte, die ich verwende für den einen oder anderen teuer erscheinen mögen - ich setzte allerdings lieber auf Qualität statt Quantität und besitze deswegen nur weniger Dinge, die ich aber dafür sehr liebe und die für mich persönlich am besten funktionieren und es somit Wert sind. 

PSS: Wünsche für weitere Looks bzw. spezifischere Tutorials lasst mir gern in den Kommentaren!


Many of you requested another video on my everyday makeup routine - so here it is :) It is definitely not a "5 minute face" and more of an advanced makeup look, but when under time pressure I can do this look in about 10 minutes. I hope you enjoy the video.
Honestly, it is a bit of a struggle still, to show my "naked" face in public, but I guess people also need to see the truth and stop thinking that everybody just wakes up looking flawless. Not many of us do - myself included - and there is absolutely nothing wrong with that. 

PS: I am aware that some of the products I use are expensive, but after years and years of searching, they are the ones that seem to work the best for me. I value quality over quantity and much prefer to have a few things that I really love than hoarding a bunch of makeup I am never going to use. 

PSS: Let me know what type of video you would like to see in the future and if you would prefer them in English!



Summer Vibes: How to wear Palazzo Pants Part I


Kennt ihr das, wenn man einen Trend zum ersten Mal irgendwo sieht und sofort denkt: "Nee ... also da mache ich nicht mit. Nee... das kommt mir nicht in die Tüte!". Ob nun Culottes, Schlaghosen oder eben auch Palazzo Pants haben alle dieses Gefühl bei mir ausgelöst. Aber ich muss gestehen - nach anfänglicher groooßer  Skepsis fange ich an, diesen Flatter-Hosen-Trend wirklich gern zu haben. Ja... man mag sogar von Liebe sprechen. Denn eines kann man diesen Palazzo Pants wirklich nicht nachsagen, nämlich dass sie unbequem sind. Einmal in so ein flatterhaftes paar Hosen geschwungen, erwägt man ersthaft den Gedanken nie wieder eine Skinny Jeans anzuziehen. ... Gut, ganz zum "Hippie" möchte man ja auch nicht werden. Aber wie mit allen Dingen im Leben ist es wohl der Weg der Mitte. 
Kommen wir wieder zum Thema - Worauf ich eigentlich hinaus wollte: Palazzo Pants sind unheimlich bequem, luftig, perfekt für den kommenden Sommer und haben etwas erstaunlich weibliches!

Do you know that feeling when you see a trend for the first time and you instantly think: "No... I don't think I am going to participate in this trend. No... this goes too far! Not with me." ;) Well, that's what I thought about culottes, flared pants and palazzo pants. But after all of my initial hesitation and refusal, I now have to admit: I am somehow loving this airy loose fitting pants trend. To be honest, you can't deny that Palazzo Pants are unbelievably comfortable - to the point where you are even considering never going back to skinny jeans. But I guess that would maybe be a bit too much "hippie".  Coming back to what I wanted to say: Palazzo pants are unbelievably comfy, airy, perfect for the upcoming summer and surprisingly extremely feminin as well!


| Palazzo Pants: New Look c/o similar |
| Blouse: H&M (last season) similar  | 
Hat: H&M similar |
Shoes: Oasap c/o similar |
Bag: old 
Sunglasses: Oasap c/o |
LipstickFlower Beauty in Sweet Peony |



Shop the Look




Wie tragt ihr Palazzo Pants am liebsten? Eher schick oder doch lieber in der lässigen Beach-Combo? Oder lasst ihr lieber ganz die Finger von dem neuesten Hosen Trend?

What's your favourite way to style and wear Palazzo Pants?


STYLE: Preppy meets Casual. White H&M Top, Distressed Jeans & Leather Jacket.


Obwohl das Wetter zur Zeit "Weder Fisch noch Fleisch"ist, wie man so schön sagt, liebe ich es. Man hat so unheimlich viele Kombinationsmöglichkeiten - geschlossene Schuhe oder sogar Booties mit distressed Jeans, kurze Tops mit leichten Jacken, Röcke, eher luftig mit dicker kombiniert - irgendwie kommt es mir zur Zeit so endlos und aufregend vor. Vielleicht liegt es aber auch an der Freude darüber, sich endlich nicht mehr nur der Wärme wegen kleiden zu müssen, sondern einfach nur nach Lust und Laune das aus dem Schrank heraus zu kramen, was einem gefällt und so, dass es schön aussieht - ohne gleich einen Gefrier-Zitter-Tod zu sterben.  An der Vorfreude, dass bald wieder Sommer ist und man mit nichts weiter als einem T-Shirt heraus spazieren kann und einem die Sonne auf die Haut scheint. Diese wunderschöne Übergangszeit voller Vorfreude, halt.

Even though the current weather situation is neither fish nor fowl, I am absolutely loving it. There are just endless possibilities of what to wear - booties, loafers, distressed jeans, short tops, light jackets, skirts - I am somehow excited like a little kid. It is this weird time, where you can feel that summer is coming and it is just the best feeling ever. Walking outside in simply a T-shirt and feeling the sun on your skin. Not having to dress simply to be warm - just to be fashionable. That beautiful transition time. It feels like coming back to life.



| Top: H&M similar |
Leather Jacket: Zara (last season) similar  | 
| Jeans: Garage Clothing similar |
Shoes: Zara (last season) very similar |
Bag: Vintage similar here 
SunglassesRayban Aviator |
LipstickFlower Beauty in Sweet Peony |
Watch: Fossil |



Shop the Look


Beauty Talk: April Favorites 2015!


Tadaaa...! Endlich ein Monat in dem ich es tatsächlich geschafft habe euch meine Monatsfavoriten in 2 aufeinander folgenden Monaten zu zeigen. Ich bin super motiviert in Zukunft öfter für euch zu filmen - lasst mich wissen wie euch das Video gefallen hat und auf was für Videos ihr in Zukunft Lust hättet! Die Produkt-Infos samt Links findet ihr wie immer in der Infobox unterm Video bei Youtube.

Yippie! Finally, I managed to upload my monthly favourites two times in a row. I am extremely motivated to start filming more often for you - so let me know how you liked this video and what kind of video you would like to see next! As always you can find all the product details and links in the info box under the video on Youtube.