AdventsSüß ... Canadian Pecan Rolls

Hallo ihr Lieben,
einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich euch!

Ich backe normalerweise nicht zweimal das Selbe hintereinander.
Nicht, weil es nicht schmeckt, sondern einfach, weil ich die Abwechslung so gern habe.
Aber diese kleinen Dinger haben's mir einfach angetan!
Ich bin ihnen voll und ganz erlegen ... hin und weg.

Getauft wurden sie von mir auf den Namen "Canadian Pecan Rolls" - eine Abwandlung der heißgeliebten Zimtschnecke :)


Auch Herr Wunderbar konnte nicht die Finger davon lassen.
Klar, ist ja selber ein Kanadier ;)


Ich zeig' euch jetzt, wie man die aufgemotzte Variante des Zimtschneckenkuchen macht:
Wir nehmen wieder Fertigteig und rollen ihn aus.
Ich rolle den Teig dann nochmal kurz mit dem Nudelholz etwas breiter aus, denn sonst ist der er zu schmal und es entsteht keine so schöne Schnecke.


Gleiches Prozedere wie vorher:
mit flüssiger Butter bestreichen, Zimt & Zucker-Mischung darauf verteilen und dann kommen noch ein paar Pecans oder zu deutsch: Pekannüsse darüber.
Wer die gerade nicht zur Hand hat, kann auch Wallnüsse nehmen.
Pecans schmecken aber definitiv besser dazu.


Ich lege immer ein Backpapier in meine Springform - so gibt's weniger abzuwaschen :)
Ab ins Öfchen bis alles goldbraun ist.

Für den Guss nehmt ihr wieder einfach nur Puderzucker, Vanillezucker oder Extrakt, Milch
UND ein paar Tropfen Rum Aroma.
Das gibt dem Guss das gewisse "Etwas" ... und ist einfach göttlich!
Ich habe dieses Mal meine Röllchen mit etwas Ahornsirup übergossen und dafür dann ein bisschen weniger Guss genommen.
Muss ja schließlich kanadisch sein :)



Eine wunderschöne und vor allem todsichere Back-Idee für den Adventskaffee.
Aber natürlich auch zu jedem anderen Anlass ein Renner.

Wenn man mich also bis zum Fest nur noch rollen kann, dann wisst ihr woran es liegt :)

Habt einen gemütlichen 1. Advent!
Herzallerliebste Grüße

10 comments:

  1. klingt köstlich, sehen verführerisch aus!!!
    ich wünsche dir einen zauberhaftbesinnlichleckeren 1. advent!
    amy

    ReplyDelete
  2. oh wie lecker das ausschaut... da bekommt man ja echt Hunger... yammi..... dir einen schönen Adventssonntag lg tina

    ReplyDelete
  3. Hi Vivienne,
    mmmh, yummy. Die sehen sooo lecker aus!
    Und die Fotos sind auch klasse!
    Ich will auch noch mal backen....irgendwann.
    So, wir drehen jetzt ne Runde mit dem Hund.
    Winkend,
    Bianca

    ReplyDelete
  4. Hört sich perfekt an und sieht auch so aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    ReplyDelete
  5. oh darauf hätte ich jetzt große lust...
    bei mir ist die backstube noch ganz kalt...

    soll ich auch?!
    ich hüpf mal schnell in die küche, und sehe nach, womit ich deine pekannüsse ersetzen kann..
    freu...

    lieben dank für dieses schönen und inspirierenden post!

    frohen ersten advent...

    lg nancy

    ReplyDelete
  6. Hallo meine Süße,
    jaaaa du bist den Dingern nun auch verfallen ;)) Ich kann dich zu gut versthen...ich habe auch schon unzählige Varianten ausprobiert. Je nach dem was im haus ist. deine Variante sieht köstlich aus...ich kann es bis hier her riechen ;)))
    und die fotos sind wieder soooo wunderbar!

    Ich wünsche dir und deinem liebsten noch einen wudnerbaren restsonntag ♥
    Saskia ♥

    ReplyDelete
  7. mmmhhh, sieht echt lecker aus. Du bist die Meisterin der Vereinfachung kann das sein? Simplify your bakery...
    LG Donna G.

    ReplyDelete
  8. Hi liebe Vivienne !

    Die etwas anderen Zimtschnecken klingen seeeehr lecker - ich mag Pecanüsse sehr gern..
    Darum muss ich deine Variante unbedingt ausprobieren !

    Liebe Grüße
    Melanie

    ReplyDelete
  9. mmh, sehr lecker sieht das aus!
    Alles liebe
    Yvonne

    ReplyDelete
  10. Hallo, WOW das richt fast ganz nach Norwegen:-) liebe adventsgrüsse von Siv:-)

    ReplyDelete

♥ Your comments make me happy ♥
1000 Dank für jedes einzelne liebe Wort :)