Healthy Dog Day - Part I



Das Glück auf 4 Pfoten ... 
... heißt eindeutig Idefix, ist flauschig & weiß.

Und ich glaube jeder Hundefreund kann mir nur schmunzelnd zustimmen (besonders die weiblichen), wenn ich sage: 
Wir lieben unser Tier abgöttisch, von ganzem Herzen, ja manchmal ist es schon peinlich.

Man sorgt sich und tut alles, damit es dem süßen kleinen bzw. großen Wuschel gut geht.

Und weil ich ein langes Leben mit meinem kleinen Flausch-Ball haben möchte, kümmere ich mich auch um seine Gesundheit!

Dein Hund möchte nämlich nicht nur langweiliges Hundefutter fressen - sondern genau wie du etwas Abwechslung und Frische im Napf.
Das ist nicht nur gut für sein Gesamtbefinden - sondern auch für Zähne & Fell.
Man kann natürlich auch rohes bzw. gekochtes Fleisch mit Gemüse verfüttern - das nennt sich dann BARF = Biologisch Artgerechte RohFütterung.
Dafür muss man allerdings auch ausreichend Zeit haben.
Ich füttere deswegen ein sehr gutes Bio-Dosenfutter und peppe es dann mit Obst & Gemüse auf.

Was darf dein Hund fressen, was nicht?

Vorab:
Obst prinzipiell nur reif bis überreif verfüttern, unreife Früchte machen Magenbeschwerden und Durchfall!
Vorsicht mit Obstkernen - immer lieber meiden!

Perfekte Beilagen zum Futter:

Apfel
Gurke
Zucchini
Kürbis
Karotten
Kohlrabi
Kokosflocken
Salat

Kräuter - für frischen Atem :)

Dill
Petersilie
Basilikum
Oregano
Thymian
Rosmarin
Borretsch
Alles bitte nur in kleinen Mengen!

Öle - Für Gesundheit & schönes Fell:

Olivenöl
Leinöl
Hanföl
Borretschsamenöl
Schwarzkümmelöl
Lachsöl
Wichtig: auf kaltgepresste Öle achten. Nur so bleiben die essentiellen Fettsäuren & Vitame erhalten!
Dosierung:
Für kleine Hunde: ca. 1TL pro Tag ins Futter
Für große Hunde: ca. 1EL pro Tag ins Futter
Man kann auch 1mal die Woche ein rohes Ei auf's Futter geben. Die Schale kann man zermahlen und mitverfüttern.

Für kränkelnde Hundis gibt's Schonkost:
Mageres, gekochtes Hühnerfleisch mit Reis
oder
Magerquark mit Reis
oder
Magerquark mit Banane
oder
Hüttenkäse mit Banane
Gut zu wissen:
Honig - heiß geliebt von meinem Vierbeiner
wirkt entzündungshemmend & ist gut für die Abwehr
(max. 1 Löffel pro Tag)
Diese Dinge unbedingt meiden:
Avocados
Weintrauben & Rosinen
Kuh-Milch
Mandeln
Paprika
Pepperoni
Schokolade
Zwiebeln
Lauch-Gewächse

Huii ... nun hab' ich aber viel geplappert :) Ich hoffe, ihr konntet einiges davon für euren Vierbeiner gebrauchen.
Die Hunde-Ernährungswelt zu erkunden macht mit persönlich wirklich riesig viel Spaß.
Ich freue mich immer, wenn ich Idefix einen neuen bunten Napf vorsetzen kann :)
Ich hoffe, euch geht es auch so!

Happy Monday!



Alle Angaben sind ohne Gewähr. 
Jeder Hund kann unterschiedlich auf verschiedene Lebensmittel reagieren. Beobachte ihn sorgfältig, wenn du Neues an ihn verfütterst!

10 Minuten-Leckerei: Flammkuchen mit Ziegenkäse, Rosmarin & Honig

Einen zuckersüßen & herzallerliebsten Sonntag wünsche ich euch :)
Und jaa... auch DIR Petrus - auch wenn's heute einfach ununterbrochen aus Eimern schüttet.
Wenigstens freuen sich die Blumen :)

Und was passt perfekt zu einem kuscheligen, verregneten Sonntag??? 
Leckeres Essen.
Gut, ich geb' zu, dass passt eigentlich zu jedem Tag :)

Für dieses köstliche Etwas brauchst du nur:
1 Packung fertigen Flammkuchenteig
(z.B. von Tante Fanny - gibt's bei Rewe o. Edeka)
350g Ziegenkäserolle (z.B. von President - Sainte Maure)
3 EL Creme Fraiche o. Schmand
1 Bund Rosmarin
etwas Honig

Und jetzt kommt die komplizierte Zubereitung ;)
Roll den Teig aus & bestreiche ihn mit 3 EL Schmand o. Creme Fraiche. Dann verteile die Ziegenkäse-Scheiben und bestreue das ganze mit dem kleingehackten Rosmarin. Jetzt noch ein bisschen Honig nach Belieben verteilen...
... Et voila ... Monsieur Flammkuchen ist fertiesch.

Naja... du solltest ihn noch 12-15 Minuten bei 200°C backen.
Aber DANN... dann ist er fertig.
Easy, oder?!

Oh und falls du dich fragst, warum da im Hintergrund noch eine 2. Sorte Flammkuchen ist: 
Ich war mal wieder zu gierig und habe 1/3 meiner Ziegenrolle schon gestern gegessen :)
Da hab ich dann 1/3 des Flammkuchens "traditionell" belegt: nämlich mit Speck & Zwiebeln.
Auch sehr lecker!

Mein Liebster kommentierte: "Das ist der beste Flammkuchen, den ich je gegessen habe".
Soviel also dazu :)

Zu diesem Rezept hat mich übrigens Steffi von "Ohhh...Mhhh" inspiriert.

PS: Nicht nur in 10 Minuten zubereitet - sondern auch aufgegessen!

Liebste Grüße



Are you Happy?

Wie wahr, wie wahr.
Und genau DAS solltest du auch tun.
Verschwende keine kostbare Sekunde deines wunderschönen Lebens damit zu Nörgeln, dich zu beschweren und zu jammern: "Womit hab' ich das nur verdient?!"
Klar, das Leben ist nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen.
Aber all' diese schweren Momente zeigen dir nur, wie dankbar du für die Schönen seien kannst.
Und wenn du gerade wirklich tot-unglücklich bist ? - Ja, dann ÄNDERE etwas, Liebes.
Das Leben ist zu schade, um es mit Dingen zu füllen, die dir eigentlich gar keinen Spaß machen.
Du hasst deinen Job? - Dann such' dir einen NEUEN.
Du fühlst dich zu dick? - Dann stell' deine Ernährung um und tue etwas für deine Figur.
So einfach ist das.
Und da gibt es kein wenn, kein aber ... kein nix.
DU hast es in der Hand und nur DU kannst etwas daran ändern.
DU kannst glücklich sein, wann immer du willst.
Niemand sonst kann das für dich "übernehmen".
Wenn du also weiterhin Dinge tust, die dich unglücklich machen, dann kannst du ja gar nicht glücklich werden.
Albert Einstein hat es einmal auf den Punkt gebracht: "Insanity is doing the same thing over and over again and expecting different results."
Klingt einleuchtend, oder?
Also fang an, Dinge zu tun, die dich glücklich machen.

Das bist du DIR schuldig.
Deine

Image by Alex Koplin at H/34

My Future Country-Home

There is so much beauty out there in the world - it is amazing!
I always try to collect as many pictures as possible of whatever I find inspiring & useful to have for the future - like beautiful homes, decorating ideas, wedding ideas, photo ideas ...
I could keep going forever :) The thing is: there will be a point in my life, when I am going to have to think about all that stuff - and then I am going to be prepared :)
Of course my future home is not going to look exactly like this, but it is definitely going to have the same country feel!
And YES, I would really like to live close to the beach somewhere.
Oh, and I would really like to have 3-4 Chickens in my garden, so that I can eat my own organic eggs :)

What does YOUR dream house look like?

Images: Country Living
Photographer: Tim Street-Porter

Beautiful Peonies

Kaum da, sind sie auch schon wieder weg.
Bauernrosen oder auch Pfingstrosen gehören definitiv zu meinen allerliebsten Lieblingsblumen.
Wenn die Schönheit einer Blume auch ihre Blütezeit bestimmen würde, dann würden Päonien bestimmt das ganze Jahr blühen!
Geniesst euren wunderschönen Samstag!
Alles Liebe

Lieb-Äugelei: Küchenwaage

Geben wir's zu: Wir Frauen liebäugeln permanent mit irgendwelchen Dingen.
Ob nun Kleider, Schuhe, Deko oder Praktisches für's Heim.
Von den Männern der Schöpfung gibt's dann meistens nur:
"Ja, ist ganz ok", "Sowas hast Du doch schon" oder "Brauchst Du das?!"
An dieser Stelle möchte ich klarstellen:
Liebe Männer,
NEIN, wir brauchen das neue Kleid nicht zum überleben, denn auch auch Schaffell um unseren Körper gewickelt würde uns warm halten.
NEIN, wir brauchen die braunen Ballerinas nicht, denn wir könnten auch einfach mit Haus-Pantoffeln aus dem Haus gehen.
Aber seien wir mal ganz ehrlich: DAS wollt ihr auch nicht.
Also stellt uns bitte keine nervigen Fragen mehr, ob wir Dinge BRAUCHEN, sondern spielt einfach mit, wenn wir das nächste mal voller Enthusiasmus fragen: "Schatz, schau mal wie findest du das?".
Wir wissen selber, dass wir die meisten Dinge nicht überlebensnotwendig brauchen.

So, nun aber zum Eigentlichen. Ich alter Retro-/Nostalgie-Fan habe eine wunderschöne Küchenwaage entdeckt. 
Der Clou daran: einmal No-Name und einmal Marke - aber fast identisches Aussehen und ein sehr unterschiedlicher Preis!
Die günstige Variante gibt's bei Amazon - die teurere ist von Bloomingville. Mal schauen, ob ihr das Schätzchen bald bei mir seht.

Alles Liebe

Sunday's Inspirations

I hope you are enjoying your lazy sunday - because I truely am :)
I started of with some Yoga today (after a long, long break) and I feel magnificent.
Just what I needed. A little exercise in the morning gives you so much more energy - I always forget about that :)
Well, good that it came back in my mind, right?! I will definitely be doing this for a while from now on - Promis to myself!
Actually, I wanted to show you some beautiful inspirations though to sweeten up your sunday.
I found them on IKEA Livet Hemma.
I love those pompoms - they ad such a romantic & special feeling to the entire scenery.
What a romantic idea for a country-style wedding.
I can also imagine this for just family get-togethers or birthdays!
I hope this gets your creative juices flowing for your own ideas!
Enjoy getting inspired.
xoxo Vivienne

Pictures: IKEA Livet Hemma

Upcoming stuff!


Ähm ... mir ist aufgefallen, dass mein Blog mittlerweile fast ein reiner Food-Blog ist. Und so war das eigentlich gar nicht geplant :)

Was wurde aus meinen Vorhaben aus dem "Blog-Geburts-Post"? Die ganzen tollen Ideen ... Shame on me!

Das muss sich ändern - aber schleunigst, Fräulein. (Das ging an mich selbst)

Was hab' ich falsch gemacht? 
Nichts aufgeschrieben! 




Ja-ja, wiedermal gedacht, dass mein super-duper-Brain das schon alles behalten wird und dann auch auf Knopf-druck damit raus schiesst, wenn ich vorm Laptop sitze.

Deshalb kommt jetzt ein offizielles Versprechen in Form dieser kleinen Papier-Notiz :) 
Auf diese Dinge könnt ihr euch in Zukunft freuen.
Also: Stay tuned!

Neues aus der Küche - Lemon Cake!

... Hmmm... saftiger, intensiver Zitronenkuchen!
Besondern im "Sommer" (der leider noch stark auf sich warten lässt), esse ich ihn gerne, da er immer so etwas frisches, spritzig-leichtes hat.
Schokolade ist mir da manchmal einfach nix.
Sogar aus Vollkornmehl ist das gute Stück. Genau, wie ich es gern hab'.
Ich finde, es gibt allem immer so ein rustikales Country-Feeling :)
Ihr wisst ja: auch das Auge isst mit & gesünder ist es so auch.
Soo, jetzt aber zum Rezept für alle kleinen Schleckermäuler:
Und natürlich nimmst du Bio-Zitronen... das versteht sich aber eigentlich von selbst, oder?!
Noch ein kleiner Hinweiß:
Du reibst 2 Zitronen ab und behältst dann ein bisschen über für die Glasur. Eigentlich machst du also nur die Schale von 1,5 Zitronen in den Teig.
Geniess' das leckere Küchlein!

Herzallerliebste Grüße

2in1 Rhabarber - Rezept


Eigentlich war ich nie ein großer Rhabarber-Fan. 
Vielleicht lag es aber auch daran, dass er mir bisher nur in Form von weniger ästhetisch aussehendem Kompott vorgesetzt wurde.

Seit einiger Zeit habe ich jedoch beschlossen, saisonal zu kochen - d.h. das was Mutter Natur uns so gerade da draußen bietet, "datt kommt auch ofen Disch"!

Schließlich ist das am gesündesten.
(und eigentlich auch so vorgesehen)
Gesagt getan - die pinken, lustig aussehenden Stengel besorgt und gegrübelt, was ich denn damit anstellen könnte.
Erst dachte ich: Rhabarber-Saft! Erfrischend und spritzig.
ABER ... wie die Frau von heute halt so ist - war mir DAS noch nicht genug.
Und dann fand ich es endlich DAS REZEPT: Rhabarber-Tartelettes.
Ich sag euch - ein Traum!
Wer hier nach nicht zum Rhabarber-Fan wird, der sollte ernsthaft über sich nachdenken :)
Und das Beste: Rhabarber-Saft entsteht dabei sozusagen als "Nebenprodukt" :)
Ready für's Rezept...?

Ich habe diese Förmchen *klick* vom Schwedenmöbelhaus verwendet.
Noch ein paar Tipps für den Saft:
Wirf ein paar gefrorene Himbeeren dazu, dass macht den Saft noch pinker!
Ein Spritzer Limetten-Saft gibt dem Ganzen einen kleinen Kick.
Dann alles durch ein Mulltuch filtern.
Einfach herrlich!
Alles Liebe

Weltenbummelei

Servus ... !
Der eine oder andere hat sich bestimmt schon gefragt, warum ich in letzter Zeit so selten von mir hab' hören lassen.
Der Grund dafür: ich war in Österreich und bin jetzt frisch gebackene Taufpatin!
(...wie stolz ich bin!)
Es war eine wunderschöne Zeit mit der Familie und ich vermisse die Kleinsten schon jetzt sehr.
Aber dazu später mehr, jetzt geht's erstmal zum Lieblingsinder Abendbrot essen.

Liebste Grüße