Merry Christmas!

Ho, Ho, Ho meine Lieben!

Ich melde mich aus dem tiefsten Winter Kanada's bei -20°C und wünsche euch allen ein ganz wundervolles und besinnliches Fest mit euren Lieben.

In Nordamerika wird ja traditionell erst am Morgen des 25. Dezember beschert.
Da wird aber auch österreichische Wurzeln dabei haben, feiern wir schon am Abend des 24. und am nächsten Morgen gibt es dann für jeden noch ein paar Kleinigkeiten aus dem Strumpf!
Ein Kompromiss zwischen Beidem :) 
Bei uns ist immer so viel los, meine Nichte (fast 4) und mein Neffe (fast 2) halten uns ziemlich auf Zack.
Heute wollte ich eigentlich mit der Kleinen ein paar Plätzchen backen, aber der Ofen wird noch ein Weilchen vom Festtagsbraten eingenommen.
Hat ja auch sein Gutes :)

Wenn wir wieder aus Kanada zurück sind, gibt es auch wieder mehr von mir zu hören.
Versprochen :)

Bis dahin fühlt euch alle herzallerliebst von mir gedrückt!

Golden Christmas

Wer kennt's denn nicht: 
ein großes Fest steht vor der Tür, ob nun Geburtstag oder Weihnachten.
Und man kommt einfach nicht drum rum:
"Sag mal, was wünschst du Dir eigentlich?"
Und auf einmal erscheint einem der gedankliche Wunschzettel komplett leer.

Aber da war doch was?
Hier sind ein paar goldene Inspirationen für euch :)

All images © Fossil

1 HIER / 2 HIER / 3 HIER / 4 HIER / 5 HIER / 6 HIER /
/ 7 HIER / 8 HIER / 9 HIER / 10 HIER / 11 HIER /


Ok... ich geb's zu: ich bin ne alte Elster.
Herr Wunderbar meinte sogar neulich, ich müsse aufpassen, dass ich nicht irgendwann wie ein "Gipsy" aussehe.
Tzz... die Männer.
Dieses Jahr möchte er mir wieder etwas "Praktisches" schenken.
Hmm.
Dabei erwähne ich immer, dass ich mir "Praktisches" auch selber kaufen kann.

Eigentlich macht es ja auch wenig Sinn, dass ich diese Geschenk-Ideen für Frauen auf einem Blog für (mehrheitlich) Frauen präsentiere.
Das soll doch den Herren der Schöpfung ein bisschen auf die Sprünge helfen!

Naja, vielleicht könnt ihr Feel Wunderbar ja ganz unauffällig als DEN Insider-Blog, für den Mann von Welt erwähnen ;)


Ist auch was für euch dabei?

Allerliebste vorweihnachtliche Grüße

Merry & Bright

Hallo ihr Lieben,
langsam kommt doch so richtig weihnachtliche Stimmung auf, oder?
Ich bin schon durch den tiefen Schnee gestapft
(was hier im Norden nicht so oft vorkommt),
habe Unmengen an Punsch getrunken und jeden Abend verwandle ich die Wohnung in ein Kerzen-Meer.
Die Adventszeit ist einfach schön...


Einen Adventskalender haben wir dieses Jahr leider nicht, da es ja schade drum wäre, wenn nur alle Türchen bis zur 14 geöffnet werden können.
Dann geht's nämlich für Herrn Wunderbar und mich nach Kanada.

Ich bin schon fleißig am Planen und vorbereiten.
Trotzdem versuche ich natürlich, hier Zuhause noch ein bisschen Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen.

Die eine oder andere Karte wird noch verschickt und Geschenke werden verpackt.


Kennt ihr eigentlich schon diese tolle Meterware von Ikea?
Images via Ikea Livet Hemma
Für mich wäre sie genau das richtige für dieses Jahr :)
Tannenbäumchen ohne viel Aufwand.
Und schmücken kann man es auch.
Leider ist der Stoff bei unserem Schweden vergriffen!


So, dann werde ich mich jetzt mal in's Wochenende stürzen.
Ich wünsche euch ein paar wunderschöne Tage!

Allerliebste Grüße

AdventsSüß ... Canadian Pecan Rolls

Hallo ihr Lieben,
einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich euch!

Ich backe normalerweise nicht zweimal das Selbe hintereinander.
Nicht, weil es nicht schmeckt, sondern einfach, weil ich die Abwechslung so gern habe.
Aber diese kleinen Dinger haben's mir einfach angetan!
Ich bin ihnen voll und ganz erlegen ... hin und weg.

Getauft wurden sie von mir auf den Namen "Canadian Pecan Rolls" - eine Abwandlung der heißgeliebten Zimtschnecke :)


Auch Herr Wunderbar konnte nicht die Finger davon lassen.
Klar, ist ja selber ein Kanadier ;)


Ich zeig' euch jetzt, wie man die aufgemotzte Variante des Zimtschneckenkuchen macht:
Wir nehmen wieder Fertigteig und rollen ihn aus.
Ich rolle den Teig dann nochmal kurz mit dem Nudelholz etwas breiter aus, denn sonst ist der er zu schmal und es entsteht keine so schöne Schnecke.


Gleiches Prozedere wie vorher:
mit flüssiger Butter bestreichen, Zimt & Zucker-Mischung darauf verteilen und dann kommen noch ein paar Pecans oder zu deutsch: Pekannüsse darüber.
Wer die gerade nicht zur Hand hat, kann auch Wallnüsse nehmen.
Pecans schmecken aber definitiv besser dazu.


Ich lege immer ein Backpapier in meine Springform - so gibt's weniger abzuwaschen :)
Ab ins Öfchen bis alles goldbraun ist.

Für den Guss nehmt ihr wieder einfach nur Puderzucker, Vanillezucker oder Extrakt, Milch
UND ein paar Tropfen Rum Aroma.
Das gibt dem Guss das gewisse "Etwas" ... und ist einfach göttlich!
Ich habe dieses Mal meine Röllchen mit etwas Ahornsirup übergossen und dafür dann ein bisschen weniger Guss genommen.
Muss ja schließlich kanadisch sein :)



Eine wunderschöne und vor allem todsichere Back-Idee für den Adventskaffee.
Aber natürlich auch zu jedem anderen Anlass ein Renner.

Wenn man mich also bis zum Fest nur noch rollen kann, dann wisst ihr woran es liegt :)

Habt einen gemütlichen 1. Advent!
Herzallerliebste Grüße